Wallfahrt nach Ave Maria Deggingen

Durch die Pandemie war eine jahrhundertalte Tradition unterbrochen worden. Einem Gelöbnis folgend sind unsere Vorfahren zum Dreifaltigkeitssonntag nach Maria Radna gepilgert.

Ave Maria Deggingen ist uns nach der Aussiedlung ein lieber Ersatz geworden. In diesem Artikel aus dem vergangenen Jahr könnt Ihr mehr zu den historischen Entwicklungen, und was vielen von uns Ave Maria bedeutet, nachlesen.

Wir freuen uns, wenn Ihr uns eure ganz persönliche Geschichte mit Wallfahrten nach Maria Radna oder Ave Maria Deggingen unter  mitteilt.

Wir sind überzeugt, jede und jeder kann etwas dazu schreiben; zum Beispiel wie es war, beim ersten Mal bei der Fußwallfahrt nach Radna dabei zu sein oder wie es sich anfühlte nach der Ausreise in Deggingen wieder so viele Landsleute getroffen zu haben.

Bitte schreibt uns, wir freuen uns darauf – das wird uns dann auch beflügeln für 2023 gemeinschaftsstiftende Neuerungen anzugehen!

Seid Ihr neugierig welche?? Vielleicht können wir ja schon am 11. Juni 2022 etwas dazu sagen?!
Bleibt mit uns im Kontakt. Es lohnt sich!

Der Vorstand
HOG Glogowatz